Asylkreis

tun & suchen  //  Kontakte & Spenden  //  Refugees & Asylum seekers  // Meinungen & Fragen // ASYLKREIS

logo-asylkreis-web

 

Aktuelle regelmäßige Angebote
Am Montag:
08:45-11:45 h, Sprachkurs A0-A1, Goltsteinschule Inden
13:00-17:00 h, Sprachkurs A1-A2, TÜV Birkesdorf
17:15-19:00 h, “Wir sprechen deutsch”, Ev. Gemeindezentrum Inden

Am Dienstag:
08:45-11:45 h, Sprachkurs A0-A1, Goltsteinschule Inden
10:00-12:00 h, Second-Hand, AnziehBAR Rathausstr. 7
13:00-17:00 h, Sprachkurs A1-A2, TÜV Birkesdorf
16:00-17:30 h, “Wir sprechen deutsch”, AnziehBAR Rathausstr. 7

Am Mittwoch:
08:45-11:45 h, Sprachkurs A0-A1, Goltsteinschule Inden
13:00-17:00 h, Sprachkurs A1-A2, TÜV Birkesdorf
18:15-19:30 h, FrauenTreff (mit Stricken & Häkeln), AnziehBAR Rathausstr. 7

Am Donnerstag:
08:45-11:45 h, Sprachkurs A0-A1, Goltsteinschule Inden
13:00-17:00 h, Sprachkurs A1-A2, TÜV Birkesdorf
14:00-17:00 h, MännerTreff (Holzarbeiten), Garagen Mittelstr. 45
17:15-19:00 h, “Wir sprechen deutsch”, Ev. Gemeindezentrum Inden
18:00-19:30 h, Deutschkurs spezial (A1+)

Am Freitag:
08:45-11:45 h, Sprachkurs A0-A1, Goltsteinschule Inden
13:00-17:00 h, Sprachkurs A1-A2, TÜV Birkesdorf
16:00-18:00 h, Second-Hand, AnziehBAR Rathausstr. 7

 

AKTUELLES
Montag, 29.08. fahren um 14.00 h ca. 40 Asylbewerber zum Interview im Rahmen des Asylverfahrens nach Bielefeld; sie kommen am Dienstag gegen 22.00 h wieder zurück. Weitere 20 Menschen erhalten für den 02.09. eine Einladung zum Interview.

Freitag, 02.09. kommt Besuch der Grünen NRW von 11.00-14.00 h nach Inden. AnziehBAR, Männer- bzw. FrauenTREFF werden als positive Beispiele der Begegnung präsentiert. Bei einem Besuch der Container (Sportplatz Inden) und Mobilheime (Frenz) gibt es Kontakt mit den Flüchtlingen und werden am konkreten Beispiel die dortigen Probleme dargestellt. Beim gemeinsamen Pressegespräch macht der Asylkreis u.a. auf folgende zwei Probleme aufmerksam: 3,5 % der Landeszuweisung müssen für soziale Betreuung der Asylbewerber ausgegeben werden ( – wo / macht Inden das? – ) und die Verwaltung behält von jedem Asylbewerber (ob Baby oder Einzelreisender) 40,00 € pro Monat für Haushaltsstrom ein (- dabei dürfen pauschal 5,96 € für Kinder 0-5 Jahre bis zu 31,40 € für alleinstehende Erwachsene einbehalten werden – ).


Was soll das?  Wurde von Mitbürgern vor der Containerunterkunft “entsorgt”!

Ob der "Syrer" die Warnhinweise wohl lesen kann?Welches Menschenbild steckt hinter diesem "Geschenk"?

 


 

 


Ausstellung “Bilder verletzter Seelen”, 09.-21. Juni 2016

Unter Anleitung von Maria Therese Löw (ehem. Deutsch- und Kunstlehrerin) malten geflohene Menschen aus 7 Nationen Ihre Bilder von Krieg und Flucht. Alle diese Menschen leben aktuell in der Gemeinde Inden. Vom 09. bis 21. Juni 2016 waren 27 Acryl-Malereien zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros im evangelischen Gemeindezentrum Inden zu betrachten.

Bilder verletzter Seelen_AusstellungEmmanuel NdahayoBilder verletzter Seelen_AusstellungVernissage am 09.06.2016

Tivoli
Auf Einladung der Alemannia verfolgten wir am 15.
Mai das letzte Heimspiel der Saison gegen Victoria Köln. Besten Dank an den Landrat, der Hin- und Rückfahrt mit dem ÖPNV organisierte.

2 : 0 für AachenAlemannia : Victoria KölnAlemannia : Victoria KölnWir haben gewonnen :)

Liebe Indener,
die Jeanshose in der AnziehBAR kostet jeden Kunden 4,00 €; ebenfalls Pullover, Schuhe oder Jacken. Eine relativ hohe Summe für Menschen, die mit wenig Geld auskommen müssen. So können wir sicher davon ausgehen, dass herumfliegende Altkleidung im Ort nicht von den bedürftigen Bewohnern (unabhängig ihrer Staatsbürgerschaft) stammt.

BORUSSIA-PARK
Am 03.05. startete um 14.00 h ein Reisebus Richtung Mönchengladbach. Der Asylkreis hatte interessierte Indener und Flüchtlinge zur Besichtigung des Borussia-Parks eingeladen. Im Presseraum, der Gästekabine, den VIP-Logen, der Pressetribüne oder auf den “Spielerbänken” durfte Platz genommen werden. Zwei Stadion-Guides erzählten beim Rundgang, von den Haftzellen tief im Inneren des Stadions bis an den Spielfeldrand, viele Geschichten rund um die Borussia.

Borussia-Park_03.MaiBorussia-Park_03.MaiBorussia-Park_3.MaiBorussia-Park_3.Mai

Tag der Offenen Tür
Von 12.00 bis 15.00 h trafen sich am 01. Mai in der AnziehBAR interessierte Indener, Vertreter von Politik und Verwaltung, sowie viele der in Inden momentan wohnhaften Asylbewerber. Sie brachten für das kalte Buffet Fingerfood aus vielen Ländern dieser Welt mit. Lange und intensive Gespräche wurden geführt; viele mittlerweile in deutsch.

AnziehBAR_Tag der Offenen TürAnziehBAR_Tag der Offenen TürAnziehBAR_Tag der Offenen TürAnziehBAR_Tag der Offenen Tür


ZERTIFIKAT
23 Menschen aus Afghanistan, Aserbaidschan, Eritrea, Georgien, Irak und Syrien erhielten von ihrer Lehrerin M.T. Löw ihr Zertifikat. Erfolgreich haben sie 320 Stunden, vom 07.12.2015 bis zum 26.04.2016, an einem Einstiegsdeutschkurs teilgenommen. In unserem Auftrag wurde der Kurs vom IAL Düren durchgeführt. Finanziert wurde er über ein Programm der Bundesagentur für Arbeit aus dem vergangenen Jahr. Ein großer Dank geht an die Goltsteinschule, dort wurde uns jeweils von Montag bis Freitag (09.00-12.00 h) die Mensa als Schulungsraum zur Verfügung gestellt.
Teilnehmer mit einer Anerkennung als Flüchtling erhalten nun weitere Angebote über die Job-Com; alle anderen werden mindestens einen berufsbezogenen Deutschkurs der Agentur für Arbeit besuchen. Ein neuer Einstiegsdeutschkurs ist in Planung; wir warten auf die Mittelzusage.
Deutschkurs 12/2015-04/2016Deutschkurs spezial _16 WochenDeutschkurs spezialDeutschkurs 12/2015-04/2016


Hinter uns mein Land
(gesprochener Liedtext) (Link betätigen, Video starten)
Hinter uns mein Land wird von zwei Personen gesprochen, und hält neben eindrucksvollen Bildern (am Ende) auch noch eine Überraschung bereit. Die zum Denken, zum Nachdenken anregt.

AnziehBAR
Nun wird es richtig gemütlich. In einer gemeinsamen Aktion (12./13. März) von geflohenen Menschen aus Eritrea und Afghanistan, sowie Mitarbeiter/innen des Asylkreises bekam der BARbereich seine rote Farbe. Auch ein großer Teil der neuen Holzmöbel wurde mit Hartwachsöl behandelt und geschliffen.
DSCN3913DSCN3911AnziehBAR_14032016bAnziehBAR_14032016
Informationsabend am 10.03.2016 im ev. Gemeindezentrum mit Tipps für das Leben in Deutschland. Nach und nach werden alle Flüchtlinge zu solchen Abenden mit anschließendem Austausch eingeladen. Zusammenstellung der Power Point und Information (in englisch) durch Claudia Henges (Asylkreis); Übersetzung in arabisch, dari und tigrinisch durch geflohene Menschen aus Syrien, Afghanistan und Eritrea.
RefuggeGuide_10032016bRefugeeGuide_10032016
Karnevalswochenende:
Für das Volleyball-Bundesligaspiel “Powervolleys Düren : TSV Herrsching am Samstag erhielten wir einige Freikarten; insgesamt 18 Personen waren dabei und begeistert. Und Sonntag klingelten Mitarbeiter des Asylkreises die “Lamersdorfer” Flüchtlinge weg vom Frühstückstisch, damit sie ihren ersten Karnevalszug live sehen konnten.

Karneval_07-02-16 Lamersdorf Volleyball_06-02-2016 Zuschauer Volleyball_06-02-16 Spiel Volleyball_06-02-16 Abklatschen

AnziehBAR:
Finanziert durch das NRW Programm zur Integration von Flüchtlingen in den Kommunen (“Zusammenkommen und Verstehen”) konnten wir in Eigenleistung einige provisorische Elemente ersetzen. So gibt es jetzt u.a. eine Empfangstheke, sowie weitere Regale im Verkaufs- und Lagerbereich und eine Kinderspielecke. In Kürze werden dann die “KaffeeBAR” eingerichtet und weitere Sessel und Bänke aus Holz aufgebaut.

DSCN3528 DSCN3540 DSCN3554 DSCN3561

 

 

Fahrt durch den Tagebau:
Familien mit schulpflichtigen Kindern, sowie Asylbewerber, die oftmals tatkräftig mit angepackt haben (Möbeltransport, Bau Fahrradcontainer etc.) erlebten eine von Gerd Kriebel (Asylkreis) organisierte Fahrt durch den Tagebau (07.12.2015; 15:00-17:00 h).

Besuch Tagebau _ arabisch Besuch Tagebau Besuch Tagebau Besuch Tagebau 07-12-2015

 

 

 

 

 

Feier im Advent:
Für Flüchtlinge, Mitarbeiter/innen des Asylkreis, sowie interessierte Indener, gab es am 07.12.2015 (17:00-20:00 h) eine gemeinsame Feier in den Advent. Manuela Kleines (Asylkreis) konnte ihren Arbeitgeber (Convista Consulting Köln) “überzeugen” diese Feier zu sponsern. Ihre Kollegen und Kolleginnen packten privat noch Geschenkpakete für alle Kinder. Das Team des kath. Jugendzentrums sorgte für einen reibungslosen Ablauf.

Feier im Advent 07-12-2015 Feier im Advend _Kinder Feier im Advent _Nikolaus Feier im Advent

 

 

 

 

 

Kita Frenz heißt Flüchtlingskinder willkommen:
Im Ratssaal feierten am 09. Dezember (16:00-17:00 h) Kinder und Eltern der Kita Frenz, Bürgermeister Langefeld und Vertreter der Fraktionen, mit Kinder und Eltern der Flüchtlingsfamilien.

Flüchtlingskinder mit Geschenken Patin und Patenkind Adventsfeier Kita Frenz

 

 

 

 

 

Spende:
Dank einer großzügigen Spende (Kanzlei Happe, Inden/Altdorf), konnten alle Räume im OG des Containers am Sportplatz Inden/Altdorf mit Tisch, 2 Stühlen, Regal und Aufbewahrungsboxen ausgestattet werden.

IKEA x 4 Gespendete Möbel (Regal, Boxen, Tisch & Stühle) Gespräch unter Handwerkern

Teilen: Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

2 Gedanken zu “Asylkreis

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit unserem Online-Projekt “Flüchtlinge in NRW” möchten wir Menschen, die in diesen Tagen zu uns nach Deutschland kommen sowie freiwilligen Helferinnen und Helfern eine Orientierungshilfe anbieten.
    Zu diesem Zweck haben wir u.a. eine Karte entworfen, auf der wir wichtige Anlaufstellen und Informationen über Flüchtlingsinitiativen aus ganz NRW zusammentragen.

    Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass auch Sie sich auf unserer Karte befinden:

    http://www1.wdr.de/themen/politik/fluechtlinge/fluechtlings-initiativen-nrw-100.html

    Außerdem beantworten wir auf WDR.de wichtige Fragen für geflohene Menschen in englischer Sprache:

    http://www1.wdr.de/themen/politik/fluechtlinge/refugees-nrw-100.html

    Des Weiteren bieten wir und die Deutsche Welle verschiedene Deutschkurse im Netz an.
    Interessierte können sich hier informieren:

    http://www1.wdr.de/themen/politik/fluechtlinge/deutsch-lernen-im-netz-100.html

    Eine Zusammenfassung unseres Projektes finden Sie noch einmal auf unserer Übersichtsseite:

    http://www1.wdr.de/themen/aktuell/fuer-fluechtlinge-und-helfer100.html

    Wir freuen uns sehr, wenn Sie Flüchtlinge, Helferinnen und Helfer auf unsere Recherche aufmerksam machen.
    Gerne dürfen Sie die Links zu unseren Seiten auch über die sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, Google+ etc. verbreiten.

    Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne per E-Mail oder telefonisch zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Tim Scholz

    Westdeutscher Rundfunk Köln
    Programmbereich Internet

    Anstalt des öffentlichen Rechts
    Appellhofplatz 1
    50667 Köln

    Tel.: 0221-220-9174

    Mail: tim.scholz@fm.wdr.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>